Archiv Spielberichte

Aktueller Spielbericht

FV Ay - SG Ingstetten/Schießen 2:2 (1:1)

Gerechtes Unentschieden gegen das Team der Stunde

Einen Traumstart legte unsere erste Mannschaft hin: Marc Winkler schoss einen Freistoß in der Nähe der Eckfahne gefährlich aufs Tor, in welchem dieser letztlich im langen Eck auch einschlug. Da waren gerade einmal 5 Minuten gespielt und der Matchplan schien voll aufzugehen. Die Gäste waren davon zunächst doch beeindruckt und somit war der FV Ay in der Anfangsphase das bessere Team. Die spielstarken und selbstbewussten Gäste (3 Siege in Serie, besiegten unter der Woche den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Balzheim mit 0:3) brauchten eine Viertelstunde, ehe sie zunehmend besser ins Spiel kamen. Nach einigen gefährlichen Standards und teilweise schönen Spielzügen war es aber letztlich ein – zumindest diskutabler – Elfmeter, der den Gästen den verdienten Ausgleich bescherte. Der FV Ay hatte sich in dieser Phase zu passiv gezeigt und fand erst nach dem Gegenschlag wieder ins Spiel und konnte die Partie bis zur Halbzeit ausgeglichen gestalten. Wachniuk hatte kurz vor der Pause sogar noch die Riesenchance sein Team erneut in Führung zu bringen, seinen Elfmeter setzte er aber knapp neben das Gehäuse. Eine gewisse Ausgeglichenheit setzte sich auch im zweiten Durchgang fort. Ingstetten/Schießen zeigte sich kombinationssicher und immer wieder gefährlich in Strafraumnähe, der FV Ay fuhr dagegen blitzschnelle Konter. Ein solcher war es auch, der die erneute Führung brachte. Einen schönen Ball auf Außen konnte Eirich sehr präzise und scharf vor das Tor bringen, wo Sögüt mustergültig aus kurzer Distanz einschob. Fast eine Kopie dieses Treffers hätte Mitte der zweiten Halbzeit für die Vorentscheidung sorgen können, doch diesmal traf Sögüt nur den Innenpfosten, von wo der Ball in die Hände des Torhüters prallte. Mit zunehmender Spielzeit erarbeiteten sich die Gäste gute Gelegenheiten, der Ayemer Defensivverbund hatte aber immer eine passende Antwort – bis zur 82. Minute. Eine viel zu offene Flanke konnte ein Gästestürmer gegen zwei Verteidiger per Kopf ins lange Eck verlängern. In den letzten Zügen des Spiels wollte kein Team den Punkt mehr hergeben, so dass es bis zum Schlusspfiff beim leistungsgerechten Unentschieden blieb. Der FV Ay kann auf eine erneut kämpferisch starke Leistung bauen und zeigte trotz einer endlos langen Liste an Verletzten teilweise guten Kombinationsfußball. Am kommenden Wochenende muss dieser Schwung gegen den Tabellenletzten SC Staig II dann in drei Punkte umgewandelt werden.

Der FV Ay spielte wie folgt:
Englet, Maunz, Winkler, Koparan, Oppold, Aigner, Sögüt E., Erber, Eirich (81. Stoll), Frank, Wachniuk M. (92. Schilling).



FV Ay II - SG Ingstetten/Schießen II 1:2 (0:0)

Unnötige Niederlage gegen das Schlusslicht!

Unsere Reserve kassierte gegen den bis dahin punktlosen Tabellenletzten aus Ingstetten/Schießen eine bittere und unnötige Niederlage. Der Erfolg aus der Vorwoche gab den Ayemern zwar zunächst Aufwind und man war von Beginn an am Drücker. Spielerisch war der FV Ay klar überlegen, oft fehlte lediglich der letzte Pass um gefährlich vors Tor zu kommen. Die harmlosen Gäste konnten in der ersten Halbzeit keine Offensivaktion vorweisen, so dass es torlos in die Kabine ging. Der FV Ay hätte kaum besser in den zweiten Durchgang starten können, köpfte doch Schilling kurz nach Wiederbeginn zur umjubelten Führung ein. Der Weg zum zweiten Sieg in Serie war vermeintlich geebnet, doch durch einige verpasste Chancen zum 2:0 geriet man zunehmend von diesem ab. Der FV Ay agierte ab der 60. Minute unkonzentriert und zeigte einige Defizite in der Fitness. Dies war sicherlich auch daher geschuldet, dass einige Spieler ohne Training bzw. aus der AH in die Bresche sprangen und man zur Halbzeit auch noch Leistungsträger Stoll an die erste Mannschaft abgeben musste. Ingstetten – offensiv eigentlich chancenlos – nutzte den Ayemer Aderlass und kam nach einer Standardsituation zum überraschenden Ausgleich. Der FV Ay war zu diesem Zeitpunkt angeschlagen und konnte nicht mehr den notwendigen Gang zulegen um erneut in Führung zu gehen. Die Gäste zeigten sich konditionell deutlich stärker und spielten plötzlich auf Augenhöhe. Das Heimteam taumelte nun wie ein getroffener Boxer und bekam dann tatsächlich noch den K.O.-Schlag der Gäste. Das 1:2 gaben diese auch nicht mehr aus den Händen und konnten somit den ersten Punktgewinn der Saison feiern. Der FV Ay hingegen konnte den Aufwärtstrend nicht aufrechterhalten und muss sich eingestehen, dass ohne Training, Fitness und Willen die unteren Tabellenregionen wohl Dauerzustand sind. Deshalb heißt es einmal mehr für die kommende Woche: Mund abputzen, trainieren (!) und die letzten 5 fehlenden Prozent eines Jeden herauszuholen, um an erfolgreiche Tage anknüpfen zu können.

Der FV Ay spielte wie folgt :
Sögüt Serv., Lohbrunner, Botzenhardt (55. Lettrari), Boutliakis, Hanoglu, Schilling, Blazekovic, Wachniuk A., Stoll (46. Hafran), Sögüt Serh. (59. Fushy), Casel.

Vergangene Spielzeiten

Spielberichte der Saison 2008/09

Spielberichte der Saison 2009/10

Spielberichte der Saison 2010/11

Spielberichte der Saison 2011/12

Spielberichte der Saison 2012/13

Spielberichte der Saison 2013/14

Spielberichte der Saison 2014/15

Spielberichte der Saison 2015/16

Spielberichte der Saison 2016/17

Spielberichte der Saison 2017/18


Saison 2008/09